Cookie Consent by Privacy Policies Generator Archaeologie Bemerkenswelt :: DESERT KITES :: Sahara

KITES IN DER SAHARA

 
   
Quer durch die Sahara findet man Kites, die gleich aussehen und sogar denen auf dem Sinai und im Negev ähneln. Gab es eine kulturelle Verbindung?

Von Kites in der Sahara war nichts bekannt, bis im August 2018 von einem italienischen Archäologenteam einige in der Libyschen Nordsahara dokumentiert wurden: Siehe Veröffentlichung. Dadurch zur Suche angeregt, fand ich ich im August 2019 beim überfliegen von Algerien auch im Zentrum der Sahara die Reste alter Kites. Danach folgten immer mehr Funde und heute reicht meine Sammlung von Sahara-Kites von Libyen bis hinunter nach Mauretanien und in den Nordosten von Mali hinein.

Bild "SAHARA:antiquity-120px.jpg" Im renommierten Archäologie Journal Antiquity der Cambridge Press ist jetzt die weltweit erste wissenschaftliche Untersuchung von Kites und Kite-ähnlichen Wildfallen in der Zentral- und Westsahara erschienen.
Diese Arbeit einer Gruppe Französischer Archäologen rund um den angesehenen Kite-Forscher Olivier Barge entstand in Zusammenarbeit mit archaeologie.bemerkenswelt.de und basiert auf meinen Funden der letzten drei Jahre.


Zu den Fotogalerien:

KITES IN LIBYEN
KITES IN DER ZENTRAL-SAHARA

KITES IN DER WEST-SAHARA
KITES IN MALI


Bild "SAHARA:Desert-Kites_Sahara-Saudi_Arabien_02.jpg"
Diese Kites in Algerien und Saudi Arabien sind 4.000 Kilometer voneinander entfernt und sehen sich trotzdem sehr ähnlich. Reiner Zufall, oder gab es eine Verbindung?

 
   
Die bisher gefundenen Kites in der Sahara unterscheiden sich von den großen Desert Kites des Nahen Ostens dadurch, dass ihnen das zentrale Sammelgehege fehlt. Relativ kurze Leitzäune führen hier trichterförmig direkt auf eine oder mehrere kleine Fangboxen zu. In Google Maps öffnen >



Download Placemarks von rund 1.100 Sahara-Kites >




< Jemen