Web
Analytics
Archaeologie Bemerkenswelt :: SAHARA :: U-Monumente
Suche in Webseite

DAS RÄTSEL DER U-MONUMENTE

Bild "SAHARA:Sahara_In-Aghelachem_Royal-Tumulus.jpg"Royal Tumulus
Das imposante Grabmonument im libyschen In Aghelachem, wird in das 3. Jh. unserer Zeit datiert und stammt möglicherweise von den Garamanten. Obwohl es mehrere U-förmige Gebilde aufweist ist die Ähnlichkeit mit den vielen U-Monumenten im Rest der Sahara wahrscheinlich rein zufällig.

In Google Maps anschauen >

Hauptsächlich in der Zentralsahara, aber auch bis weit in die West-Sahara hinein, sind seltsame, eckige Haken zu sehen, die ich U-Monumente nenne. Die meisten dieser Gebilde sind zu sehen vom Tassili N'Ajjer über den Tamanrasset, bis hin zur Region Kidal, im nördlichen Mali. Gegen die Überlegung, dass das Volk der Garamanten Urheber dieser Bauten sind, spricht aus meiner Sicht einfach die zu weite räumliche Entfernung der Fundgebiete, von ihrer Hauptstadt Garama, oder Germa.

Das nördliche Verbreitungsgebiet der Us deckt sich ziemlich genau mit dem, der Schlüsselloch-Gräber. Allerdings liegen die Bau-Epochen vermutlich zeitlich so weit auseinander, dass es hier keine Verbindung gibt.

Images courtesy of Google Earth™

Aber was könnten diese seltsamen Gebilde sein und aus welcher Zeit stammen sie? Sind es prähistorische Gebets-Nischen vor denen sich ein Altar oder Opfertisch befindet, oder schlichte Windschutz-Wände?


Download 463 Google Earth Placemarks >




< Dhar Tichitt