Suche in Webseite

KREISE IN KASACHSTAN

Dank GoogleEarth wurden 2007 in der Steppe von Kasachstan riesige Linien, Kreuze und Kreise entdeckt, die sich aus kleineren Kreisen zusammensetzen. Die Dimensionen dieser Erdzeichen sind geradezu gigantisch. Die Turgai-Swastika misst 100 Meter im Durchmesser und das Uschtogaiski-Quadrat hat eine Seitenlänge von knapp 300 Metern. Damit ist es fast ein Drittel größer als die Cheopspyramide. Da diese Erdzeichen erst seit 2014 wissenschaftlich erforscht werden, ist noch so gut wie nichts über sie bekannt.


Eines dieser rätselhaften Zeichen wurde kürzlich mit der OSL-Methode (Optically Stimulated Luminescence) auf ein Alter von rund 2.800 Jahren datiert. Das wäre der Beginn der kasachischen Eisenzeit. Die ebenfalls im Web, selbst bei Wikipedia, zu findende Aussage, die Zeichen seien bis zu 8.000 Jahre alt, basiert auf reinen Vermutungen des Entdeckers und ist nicht seriös belegt.