Suche in Webseite

DESERT KITES –
DIE WÜSTENDRACHEN

 
   

Britische Militärpiloten waren die Ersten, die in den 1920er Jahren, diese seltsamen Gebilde, beim Flug über die arabische Wüste, zu Gesicht bekamen. Weil die Formen an Schnüren gehaltenen Drachen ähnelten, gaben sie ihnen den Namen "Desert Kites = Wüstendrachen".

Dank GoogleEarth kann heute jeder von uns die Wüste überfliegen und die vielen verschiedenen Wüstendrachen bestaunen. Lange wussten Forscher nicht genau, was es mit diesen Gebilden auf sich hat. Heute denken sie, dass es sich um Fanganlagen für große Gazellenheerden handelte. Da Wüstendrachen erst seit kurzer Zeit im Blickfeld der Archäologie sind, ist noch sehr wenig über sie bekannt. Selbst Datierungen sind unsicher und reichen von 10.000 v. Chr. bis 1.000 v. Chr.

Bild "DRACHEN IN DER WÜSTE:banner-kites-arabien.jpg"
ARABIEN
Bild "DRACHEN IN DER WÜSTE:banner-kites-jemen.jpg"
JEMEN

Bild "DRACHEN IN DER WÜSTE:banner-kites-armenien.jpg"
ARMENIEN
Bild "DRACHEN IN DER WÜSTE:banner-kites-zentralasien.jpg"
ZENTRALASIEN



Interaktive Karte

Auf dieser Karte des GLOBALKITES Project, in Lyon, sind viele Kites markiert: